• Homepage
  • Blog
  • Projekt 1: Reinigung Hygienebereich in der Lebensmittelindustrie

Projekt 1: Reinigung Hygienebereich in der Lebensmittelindustrie

Aufgabenstellung dieses Projektes aus der Mitte der 1990er-Jahre war die Reduktion des Reinigungsaufwandes im Hygienebereich fleischverarbeitender Betriebe. Projektpartner waren ein Reinigungsunternehmen in NRW sowie ein Hersteller von Reinigungsmitteln aus Hamm, Deutschland. Im Zuge dieses Projektes wurden verschiedentlich Feldversuche in diversen Unternehmen (REWE, Truthahnschlachterei OWT, Hertha) durchgeführt.

Problemstellung und Lösung

Die Problemstellung: die schwierige Entfernung eiweißreicher Verschmutzungen. Die Lösung: eine Kombination von Wasservorbehandlung mit OxyCat® und der Entwicklung eines adaptierten Reinigers.

Ergebnis

Das Ergebnis war vielversprechend: Durch die Einsparung eines kompletten Reinigungsschrittes reduzierte sich der Zeitaufwand um 35 %, auch der Einsatz umweltrelevanter Chemikalien (Chlor) verringerte sich.

Ihr Nutzen: Unser neuer Alox-Kat ermöglicht nun den technisch und wirtschaftlich sinnvollen Einsatz.

Die Umsetzung dieser Lösung in diesen und ähnlichen Bereichen ist jederzeit möglich. Das entsprechende Know-how zur praktischen Umsetzung ist vorhanden. Es bestehen keine Rechte Dritter.

Interessiert? Wir freuen uns auf Ihren Kontakt:

heinz.stadelmann@silver-san.com oder mail@pastaag.li   

Facts and Figures


  • Aufgabe: Reduktion Reinigungsaufwand im Hygienebereich fleischverarbeitender Betriebe
  • Projektpartner:
    • Reinigungsunternehmen NRW
    • Hersteller von Spezial-Reinigungsmitteln
  • Feldversuche: REWE, Dreieich, Truthahnschlächterei OWT, Hertha Wurst, Berlin
  • Zeitraum: Mitte 90er-Jahre
Scroll to Top